Toni-Lenz-Hütte

Aus Berchtesgaden Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Toni-Lenz-Hütte

83487MarktschellenbergBayernDeutschland47.71520113.0092
Berchtesgadener Land > Marktschellenberg > Toni-Lenz-Hütte
  1. <span itemprop="name">Berchtesgadener Land</span>
  2. <span itemprop="name">Marktschellenberg</span>
  3. <span itemprop="name">Toni-Lenz-Hütte</span>
Toni-Lenz-Hütte
Ort: 83487 Marktschellenberg
Lage: Karte zeigen
Telefonnummer: +43-660-6581430
Website: www.toni-lenz-huette.de


Die Toni-Lenz-Hütte liegt in unmittelbarer Nähe zur Schellenberger Eishöhle auf 1.450 Höhenmetern. Die Schutzhütte gehört zum „Verein für Höhlenkunde Schellenberg“. Die am Untersberg beheimatete Hütte bietet ein sagenhaftes Panorama.

Toni-Lenz-Hütte – oder Schellenberger Eishöhlenhütte?

Die Toni-Lenz-Hütte ist eine urige, einfache Berghütte, inmitten einer unvergleichlich schönen Berglandschaft. Von der Sonnenterrasse der Hütte aus eröffnet sich Ihnen der Blick zum Hohen Göll, zum Dachstein und zum Tennengebirge, um einige Beispiele zu nennen. Die Hütte dient sowohl als eigenständiges Ausflugsziel als auch als Stützpunkt für ausgedehnte Touren in den Bergen. Die Zutaten der Gerichte in der Toni-Lenz-Hütte stammen aus der regionalen Umgebung und schmecken herzhaft, bayrisch, gut. Suppen, deftige Brotzeiten oder hausgemachter Kuchen – die Versorgung der Hütte erfolgt übrigens per Hubschrauber. Genießen Sie die Schmankerl direkt auf der aussichtsreichen Sonnenterrasse oder in der kleinen, aber urig gemütlichen Gaststube im Inneren. Die Nähe zur Schellenberger Eishöhle verbindet zwei Highlights mitten in der Alpenwelt miteinander. Nur rund 15 Gehminuten liegen die beiden Ausflugsziele auseinander – deswegen wird die Toni-Lenz-Hütte auch gerne als Schellenberger Eishöhlenhütte bezeichnet.

Über die deutschen oder österreichischen Gipfel zur Berghütte?

Die Toni-Lenz-Hütte lässt sich von Marktschellenberg in rund drei Stunden erwandern. Ihr Auto parken Sie direkt an der B 305 und direkt gegenüber beginnt der gut ausgebaute Weg in Richtung der Hütte. Die nächsten Gipfel von der Hütte aus sind nicht fern, so können Sie in rund 10 Minuten den Kleinen Heubergkopf (1.508 m) erklettern oder Sie wählen sich den Berchtesgadener Hochthron (1.973 m), dessen Wegführung mit mittlerer Schwierigkeit angegeben ist. Ebenfalls anspruchsvoll – aber genussreich wird es, wenn Sie mit der Untersbergbahn im österreichischen Gartenau zum Geiereck (1.805 m) fahren und über den Salzburger Hochthron (1.853 m) und den seilversicherten Thomas-Eder Steig zur Toni-Lenz-Hütte gelangen. Trittsicherheit ist auf dieser Tour nötig, die in rund 2,5 Stunden geschafft ist.