Jenner

Aus Berchtesgaden Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jenner

83471Schönau am KönigsseeBayernDeutschland47.57529413.0200
Berchtesgadener Land > Schönau am Königssee > Jenner
  1. <span itemprop="name">Berchtesgadener Land</span>
  2. <span itemprop="name">Schönau am Königssee</span>
  3. <span itemprop="name">Jenner</span>
Jenner

Jenner-01561676-b.jpg

Ort: 83471 Schönau am Königssee
Lage: Karte zeigen

Der Jenner gehört zum Göllmassiv am östlichen Rand der Berchtesgadener Alpen. Seine 1874 Höhenmeter lassen sich für seine Besucher relativ leicht überwinden. Die Jennerbahn bringt die Gäste bis zur Bergstation knapp unterhalb des Gipfels.

Der Jenner - eine Berg zum Anfassen

Von Schönau am Königssee fahren Sie bequem mit der Jennerbahn in rund 20 Minuten bis zur Bergstation des Jenner. Die Gondelbahn überwindet in dieser Zeit rund 1.170 Höhenmeter. Zeit genug also, um beim Blick aus dem Fenster der Zweierkabinen die volle Schönheit des Nationalparks Berchtesgaden zu genießen.

Im Winter werden weitere Liftanlagen eingesetzt, um die Gäste in das größte Skigebiet des Berchtesgadener Landes zu bringen. Besonders beliebt ist der im Jahr 1986 erbaute Jennerwiesenlift. Er ist knapp einen Kilometer lang und verbindet die Mittelstation mit den verschneiten Wiesen des Skigebietes.

Der Gipfel des Jenner

Jenner

Auf der Bergstation angekommen, führt ein kurzer Fußmarsch bis auf den Gipfel des 1.874 hohen Berges. Ein lohnenswerter Weg, denn von hier oben präsentiert sich Ihnen beispielsweise die steile Ostwand des Watzmann in all seiner majestätischen Pracht. Beim Blick in das Tal sehen Sie den rund 1.200 Meter tiefer gelegenen Königssee. Und beim Rundumblick präsentiert sich Ihnen die einzigartige Schönheit der Bergwelt rund um Berchtesgaden. Die zu überwindenden 74 Höhenmeter von der Bergstation bis zum Aussichtsplateau auf dem Gipfel sind in rund 15 Gehminuten leicht zu bewältigen - auch wenn Sie kein ausgesprochener Wanderprofi sind.

Wandern in luftiger Höhe

An der Bergstation befindet sich Deutschlands höchstgelegenes Marktrestaurant und bietet seinen Gästen herrliche Schmankerl an. Nach einer Stärkung sind Sie gut gerüstet für einen Ausflug in die großartige Bergwelt der Alpen. So präsentiert sich beispielsweise der Mitterkaserweg als ein echtes Naturerlebnis. In einer guten Stunden wandern Sie die 3,5 Kilometer von der Aussichtsplattform des Gipfels bis zur Mittelstation der Jennerbahn. Das Schneibsteinhaus liegt auf 1.670 Höhenmetern und Sie erreichen es auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen in rund 30 Gehminuten. Östlich des Jenners liegt das Hohe Brett, ein weiterer Berg im Göllstock. In rund drei Stunden lässt sich der Weg durchaus bewältigen.