Grünstein Klettersteig

Aus Berchtesgaden Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grünstein Klettersteig

83471Schönau am KönigsseeBayernDeutschland47.59123912.9713
Berchtesgadener Land > Schönau am Königssee > Grünstein Klettersteig
  1. <span itemprop="name">Berchtesgadener Land</span>
  2. <span itemprop="name">Schönau am Königssee</span>
  3. <span itemprop="name">Grünstein Klettersteig</span>
Grünstein Klettersteig
Ort: 83471 Schönau am Königssee
Lage: Karte zeigen
Telefonnummer: +49-8652-1760

Der Grünstein Klettersteig hat es in sich. Kraxeln bis zum Abwinken, allerdings nur mit vollständiger Klettersteigausrüstung. Es gibt verschiedene Einstiege, die alle ein Ziel haben: Ein alpines Bergvergnügen mitten in der prachtvollen Welt der Alpen.

Der Einstieg in den Grünstein Klettersteig

Der Einstieg in den Klettersteig ist in mehreren unterschiedlichen Varianten möglich. Die leichte Isidor-Variante und anspruchsvollere Ausführungen bieten für jeden Kletterfreund den richtigen Schwierigkeitsgrad. Überhängende Passagen und die Räuberleiter – eine Hänge- beziehungsweise Seilbrücke – sorgen für alpines Feeling inmitten der Berchtesgadener Alpen. Die Schwierigkeitsverteilung liegt zwischen A und E. Der Grünstein Klettersteig wird von ehrenamtlichen Helfern gepflegt und entspricht den Richtlinien des DAV. Regelmäßige Wartungsarbeiten sorgen für den nötigen Schutz und bei entsprechenden Reparaturmaßnahmen wird der Klettersteig gesperrt. Vom 1306 hohen Gipfel können Sie zur Grünsteinhütte absteigen und haben dort die Möglichkeit zur zünftigen Einkehr. Übrigens – wenn Sie die leichte Isidor-Variante wählen, haben Sie die Möglichkeit, den Kraxlern auf der schweren Strecke bei ihren Bemühungen zuzusehen.

Der Grünstein Klettersteig – nur für geübte Kletterer

Der Klettersteig bietet ein einmaliges Erlebnis – aber er kann nur von erfahrenen Kletterern begangen werden. Neben Trittsicherheit ist Schwindelfreiheit eine absolute Voraussetzung. Ohne eine komplette Klettersteigausrüstung samt Helm darf der Steig nicht begangen werden. Wenn Sie im Steig sind, gibt es keinen Notausstieg, um etwa auf ein leichteres Gelände auszuweichen. Die Beachtung der Hinweisschilder und Sperrtafeln ist obligatorisch. Freuen Sie sich auf die berühmte Räuberleiter, auf eine sagenhafte Aussicht und auf die sportliche Dynamik, wenn der Berg ruft. Die schweren Varianten bieten Nervenkitzel, denn die Überhänge und die glatten Querungspassagen haben es in sich. Da ist die Räuberleiter fast schon ein Kinderspiel. Von Anfang November bis Ende März ist der Grünstein Klettersteig witterungsbedingt gesperrt.