Berchtesgaden

Aus Berchtesgaden Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berchtesgaden

BerchtesgadenBayernDeutschland47.62998513.0002
Berchtesgadener Land > Berchtesgaden > Berchtesgaden
  1. <span itemprop="name">Berchtesgadener Land</span>
  2. <span itemprop="name">Berchtesgaden</span>
  3. <span itemprop="name">Berchtesgaden</span>
Berchtesgaden
Ort: Berchtesgaden
Lage: Karte zeigen

Nüchtern betrachtet, ist Berchtesgaden ein Markt im Südosten Bayerns im Landkreis Berchtesgadener Land und dem Regierungsbezirk Oberbayern zugehörig. Tatsächlich ist Berchtesgaden und seine Umgebung ein Naturparadies. Berge, Seen und alpines Flair.

Berchtesgaden – eingebettet in eine der schönsten Landschaften überhaupt

Die Berge der Berchtesgadener Alpen umschließen den Markt Berchtesgaden nahezu vollständig. Der imposante Anblick der Berge gipfelt im wahrsten Sinn des Wortes auf 2.713 Metern – so hoch ragt der höchste Berg des Berchtesgadener Landes seinen höchsten Punkt in den bayrischen Himmel. Die Rede ist vom Watzmann, wie könnte es anders sein? Der Watzmann gehört zu Berchtesgaden wie die Stiftskirche, das Kehlsteinhaus, die Wallfahrtskirche Maria Gern und natürlich das Schloss Berchtesgaden. Natürlich sind der Hochkalter, Hohe Göll, Schneibstein oder die Kneifelspitze auch eine Erwähnung wert! Zu Berchtesgaden zählen zudem noch die Gemarkungen Au (Unterau, Oberau, Resten), Maria Gern (Hintergern, Obergern, Vordergern), Salzberg (Anzenbach, Metzenleiten, Mitterbach, Obersalzberg, Untersalzberg) und Eck. Berchtesgaden ist der Zielort der Flüsse „Königsseer Ache“ aus Schönau am Königssee und der „Ramsauer Ache“ aus Ramsau. Auf Höhe des Hauptbahnhofes in Berchtesgaden direkt unter dem Kreisverkehr „Schwabenwirtbrücke“ vereinen sie sich zum Fluss Berchtesgadener Ache.

Ausflugsziele in Berchtesgaden

Berchtesgaden lockt mit einer prallen Fülle an Freizeitmöglichkeiten. Sie mögen es kulturell? Dann tauchen Sie bei einer Führung durch das Königliche Schloss tief in die Kunstgeschichte verschiedener Zeitepochen ein. Oder Sie besuchen die Dokumentation Obersalzberg und ergründen ein Stück der dunklen Geschichte des Nationalsozialismus. Die heimische Handwerkskunst wird im Heimatmuseum Schloss Adelsheim präsentiert – ein echter Geheimtipp! Der Berg ruft? Dann ab nach Marktschellenberg in die Eishöhle Marktschellenberg, nördlich von Berchtesgaden, um im Anschluss daran einen kurzen Abstecher nach Bischofswiesen zu machen. Dort wandern Sie ganz entspannt auf dem Maximilians Reitweg am Fuße des Untersberg entlang und fahren gemütlich mit dem Bus zurück nach Berchtesgaden. Das Flanieren durch die Berchtesgadener Fußgängerzone und seinen reizenden „G´schäfterln“ wird besonders an Freitagen zwischen 8 und 12 Uhr zu einem Erlebnis – dann findet der Wochenmarkt statt.